Aufgrund meines Meisterkurses, den ich momentan in Heidelberg besuche, kann ich leider keine Bestellungen oder Ähnliches annehmen. Tut mir leid <3
PS: In der Leiste oben unter "Rezepte" findest du eine kleine Sammlung zum selber backen.

 
 
anna%20f%20portrait-michaelkrugphotograp

HALLO, ICH BIN ANNA.

Die Liebe zum Backen habe ich meinem Opa zu verdanken. Er war Konditor- und Bäckermeister und seit ich denken kann, stand ich mit ihm in unserer Backstube. Am liebsten jeden Tag. Es wurde auch des öfteren ein "Backverbot" von Mama ausgesprochen, weil die Mengen, die ich produzierte, nicht mehr aufgegessen werden konnten. Aber ich habe es dann meistens doch ignoriert.
Gelernt habe ich in der Konditorei „Opera“ in Regensburg (2015 - 2017), eine Zeit, an die ich gerne zurückdenke und in der ich alle Basics gelernt habe. Nach dem Abschluss meiner Ausbildung habe ich im Taracafé in Regensburg gearbeitet (2017 - 2020). Dort lernte ich alles über das vegane und glutenfreie Backen. Nämlich, wie man einen luftigen Kuchen ohne Eier oder eine Creme ohne herkömmliche Sahne hinbekommt.
Ich hatte nie das Gefühl, dass ich auf etwas verzichten muss oder meine Kuchen und Torten an Geschmack einbüßen.
Ab Anfang 2020 durfte ich eineinhalb Jahre im Sternerestaurant Storstad, von Anton Schmaus, in Regensburg in der Patisserie stehen und dort wahnsinnig viel lernen. Eine ganz neue Welt. Das war eine sehr große Herausforderung für mich, da ich mit Desserts und in der Küche arbeiten vorher noch nichts zu tun hatte. Doch jede:r die/der schon mal im Restaurant gearbeitet hat, weiß von welchem Nervenkitzel ich spreche. Eine wilde Mischung aus Angst, Adrenalin und Glücklichkeit. Hat mich auf jeden Fall gecatcht.
Nebenbei habe ich noch ein Jahr in der Backstube des Café Malefiz den Schneebesen geschwungen.
Nun hat es mich seit Oktober diesen Jahres nach Mannheim bzw. Heidelberg verschlagen, wo ich nun den Konditormeisterkurs besuche, um mich dann im Februar (hoffentlich) mit Konditormeisterin betiteln darf.
Daumen drücken.

 
Foto 04_edited_edited.jpg

VEGAN

Ich backe vegan. Das bedeutet, ich verwende keine tierischen Produkte wie Eier, Milch oder Butter. Das macht meine Kuchen nicht nur tier- und umweltfreundlicher, sondern auch etwas gesünder. Außerdem stehen sie herkömmlichen Gebäcken in Aussehen und Geschmack in nichts nach. Es sind die wildesten Kombinationen möglich, aber auch Klassiker, einfach neu interpretiert.

GLUTENFREI

Da ich mich selbst eine Zeit lang glutenfrei ernähren musste, hatte ich größte Ambitionen auch glutenfrei backen zu können. Mit den richtigen Kombinationen aus verschiedenen glutenfreien Mehlen, klappt das auch ganz gut. Mittlerweile backe ich wieder mit Weizen-/Dinkelmehl, aber bei Bedarf natürlich auch noch glutenfrei.

NACHHALTIG

Bei der Herstellung meiner Gebäcke arbeite ich gerne mit regionalen, ökologisch produzierten Produkten.
Ich bin der Überzeugung, dass diese Produkte sowohl umweltfreundlicher und gesünder, als auch qualitativ hochwertiger sind und vor allem besser schmecken. Es macht auch mehr Spaß mit guten Produkten zu arbeiten und diese Qualität mit allen Mitessenden zu teilen.